Unsere Hündin Donna vom Auheimer Land ( Rufname Dana )

 

01.01.2006 – 05.05.2016

 

 

Unserere Dana war unser erster weißer Schäferhund und mit ihr lernten wir diese Rasse zu lieben und zu schätzen.

Dana hat den Grundstein in unser Zuchtgeschehen gelegt und uns ermöglicht für diese faszinierende Rasse zu leben.

Sie hat uns wunderbare Nachkommen geschenkt, in denen sie weiterleben wird.

Unter anderem auch Ihre Tochter Baika vom Brander Schloß, die wir aus dem B-Wurf von Dana behalten haben.

Sie war eine Hündin, die Ihre Welpen fürsorglich und auch konsequent erzog. Sie war für alle Welpen eine tolle Mutterhündin.

Dana war eine sehr gelehrige, freundliche und verspielte Hündin. Sie begeisterte uns durch eine schnelle Auffassungsgabe und ihre Anhänglichkeit.

Im Haus war sie ein angenehmer, ruhiger Vierbeiner. Im Freien und auf Spielzügen bestach sie durch ihren ausgeprägten Spieltrieb und liebte es, von uns ausgelegten Fährten, aufzuspüren.

Dana nahm auch ganz in ihrem Element an Agility teil.

Welpenspielgruppen und der Hundeplatz waren für uns von Anfang an eine Selbstverständlichkeit. Sie folgte uns aufs Wort und machte es uns einfach recht, was Ihr auch sehr gut gelang.

Dana wurde von uns ruhig, liebevoll und trotzdem konsequent erzogen.

Sie mochte große und kleine Kinder gleichermaßen. Kleinkinder behandelte sie mit Respekt.

Meine Tochter Nadine, hatte ein Jahr Praktikumzeit in einem Altenheim in unserer Nähe und Dana durfte sie sehr oft begleiten. Die Senioren waren darüber sehr erfreut und Dana brachte Aufmunterung und Zuneigung in den grauen Alltag. Sie wurde dort mit offenen Armen begrüßt.

 

Mit Dana konnten wir an Ausstellungen teilnehmen, im Hundesport mit ihr arbeiten und mit ihr als Freund unser Leben genießen und zusammen viele schöne Jahre verbringen.

Dana war eine Hündin, die Ihre Familie liebte und war immer treu ergeben.

Absolut anhänglich, verspielt und immer bedacht, dass das Rudel zusammen war.

Sie war eine Kämpfernatur mit einem enormen Willen für die Arbeit und trotzdem ausgeglichen mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein und ein bisschen Sturheit und Eigensinn. Dies haben wir an Ihr geliebt. Sie war für uns ein Traum von einem Hund.

 

10 Jahre durften wir Dana bei uns haben.

10 Jahre vollkommenes Glück

10 Jahre Sonnenschein

10 Jahre, in den Dana und soviel gegeben und auch gezeigt hat

10 Jahre und keinen Tag davon möchten wir missen

Dana war bis kurz vor dem Gang über die Regenbogenbrücke immer ein gesunder Hund.

Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir sie so schnell verlieren würden.

 

Sie fehlt uns so sehr und wird immer in unserem Herzen bleiben.

Wenn Dein Hund von Dir geht, dann lieb ihn einfach aus der Ferne

er findet Ruhe dann und lächelt inmitten vieler heller Sterne.

Hin zu den Engeln, die ihn nun begleiten,

zu einem ganz bestimmten Stern für alle Zeiten.

Von dort schaut er herab und denkt - hier auf Erden bei Dir hab ich es gut gehabt.

 

Ihre letzte Ruhestätte findet sie, wie sie es immer gewohnt und geliebt hat, ganz in unserer Nähe

Gedenkvideo
für unsere Dana
auf Youtube

Laudatio

Sie ist und bleibt der Hund der unsere Zuchtstätte mitgründete, sowie die Grundlage für unser Logo schuf.

Durch sie durften wir viele neue Menschen und Freunde dazugewinnen.

powerd by

 © 2007-2019

Sie ist und bleibt der Hund der unsere Zuchtstätte mitgründete, sowie die Grundlage für unser Logo schuf.

Durch sie durften wir viele neue Menschen und Freunde dazugewinnen.

Unsere Hündin Donna vom Auheimer Land ( Rufname Dana )

 

01.01.2006 – 05.05.2016

 

 

Unserere Dana war unser erster weißer Schäferhund und mit ihr lernten wir diese Rasse zu lieben und zu schätzen.

Dana hat den Grundstein in unser Zuchtgeschehen gelegt und uns ermöglicht für diese faszinierende Rasse zu leben.

Sie hat uns wunderbare Nachkommen geschenkt, in denen sie weiterleben wird.

Unter anderem auch Ihre Tochter Baika vom Brander Schloß, die wir aus dem B-Wurf von Dana behalten haben.

Sie war eine Hündin, die Ihre Welpen fürsorglich und auch konsequent erzog. Sie war für alle Welpen eine tolle Mutterhündin.

Dana war eine sehr gelehrige, freundliche und verspielte Hündin. Sie begeisterte uns durch eine schnelle Auffassungsgabe und ihre Anhänglichkeit.

Im Haus war sie ein angenehmer, ruhiger Vierbeiner. Im Freien und auf Spielzügen bestach sie durch ihren ausgeprägten Spieltrieb und liebte es, von uns ausgelegten Fährten, aufzuspüren.

Dana nahm auch ganz in ihrem Element an Agility teil.

Welpenspielgruppen und der Hundeplatz waren für uns von Anfang an eine Selbstverständlichkeit. Sie folgte uns aufs Wort und machte es uns einfach recht, was Ihr auch sehr gut gelang.

Dana wurde von uns ruhig, liebevoll und trotzdem konsequent erzogen.

Sie mochte große und kleine Kinder gleichermaßen. Kleinkinder behandelte sie mit Respekt.

Meine Tochter Nadine, hatte ein Jahr Praktikumzeit in einem Altenheim in unserer Nähe und Dana durfte sie sehr oft begleiten. Die Senioren waren darüber sehr erfreut und Dana brachte Aufmunterung und Zuneigung in den grauen Alltag. Sie wurde dort mit offenen Armen begrüßt.

 

Mit Dana konnten wir an Ausstellungen teilnehmen, im Hundesport mit ihr arbeiten und mit ihr als Freund unser Leben genießen und zusammen viele schöne Jahre verbringen.

Dana war eine Hündin, die Ihre Familie liebte und war immer treu ergeben.

Absolut anhänglich, verspielt und immer bedacht, dass das Rudel zusammen war.

Sie war eine Kämpfernatur mit einem enormen Willen für die Arbeit und trotzdem ausgeglichen mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein und ein bisschen Sturheit und Eigensinn. Dies haben wir an Ihr geliebt. Sie war für uns ein Traum von einem Hund.

 

10 Jahre durften wir Dana bei uns haben.

10 Jahre vollkommenes Glück

10 Jahre Sonnenschein

10 Jahre, in den Dana und soviel gegeben und auch gezeigt hat

10 Jahre und keinen Tag davon möchten wir missen

Dana war bis kurz vor dem Gang über die Regenbogenbrücke immer ein gesunder Hund.

Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir sie so schnell verlieren würden.

 

Sie fehlt uns so sehr und wird immer in unserem Herzen bleiben.

Wenn Dein Hund von Dir geht, dann lieb ihn einfach aus der Ferne

er findet Ruhe dann und lächelt inmitten vieler heller Sterne.

Hin zu den Engeln, die ihn nun begleiten,

zu einem ganz bestimmten Stern für alle Zeiten.

Von dort schaut er herab und denkt - hier auf Erden bei Dir hab ich es gut gehabt.