Aufzucht

Die Aufzucht unserer Welpen

 

Die Geburt und mindestens drei Lebenswochen verbringen die Welpen bei uns im Haus. In der großen Wurfkiste, an die sich die Hündin schon vorher gewöhnt hat,kommen die Welpen zur Welt. Ab etwa drei Wochen werden die kleinen, lebensfrohen “Wusel’s” sehr unternehmungslustig und dürfen dann auch in den Welpenauslauf im Freien, direkt bei unserem Wohnhaus.

 

Von Anfang an befassen wir uns sehr intensiv mit dem Nachwuchs und er wird bestens geprägt. Wir bieten unseren Hundekindern deshalb viele Anregungen, spielen mehrfach mit Ihnen und geben Ihnen die Chance durch unser Verhalten, unserer Zuwendung und die von uns gegebenen Anregungen, um später bei den neuen Besitzern ein ausgefülltes, sozial sinnvolles auf Hund und Mensch geprägtes Dasein für ein langes Hundeleben führen zu können.

Für die Prägung ab der 4. Lebenswoche ist uns der Kontakt von fremden Erwachsenen und Kindern zu den Welpen auch sehr wichtig.

 

Die Phase besonderer Lernbereitschaft beim Hund ( Welpen ), bei der alle Eindrücke gleich in das Langzeitgedächtnis aufgenommen werden, ist einmalig im Leben eines Hundes und wiederholt sich nicht. Die sensible Phase der Verhaltensentwicklung ist in einem Zeitfenster vergleichbar, da sich schrittweise öffnet und zunehmend wieder schließt. Ist es geschlossen, sind die Bemühungen noch etwas unterzubringen oft vergeblich oder sehr langwierig und mühsam.

Um verpasste Verhaltensentwicklungen entgegenzuwirken, werden wir bei der Aufzucht und Prägung, dies ist ein 24 h Job, das Bestmögliche investieren und umsetzen.

 

Auf diese Weise bestens sozialisiert werden die Kleinen im Alter von 8 – 9 Wochen,

natürlich geimpft und entwurmt, Ihren zukünftigen Besitzern übergeben.

powerd by

 © 2007-2019

Die Aufzucht unserer Welpen

 

Die Geburt und mindestens drei Lebenswochen verbringen die Welpen bei uns im Haus. In der großen Wurfkiste, an die sich die Hündin schon vorher gewöhnt hat,kommen die Welpen zur Welt. Ab etwa drei Wochen werden die kleinen, lebensfrohen “Wusel’s” sehr unternehmungslustig und dürfen dann auch in den Welpenauslauf im Freien, direkt bei unserem Wohnhaus.

 

Von Anfang an befassen wir uns sehr intensiv mit dem Nachwuchs und er wird bestens geprägt. Wir bieten unseren Hundekindern deshalb viele Anregungen, spielen mehrfach mit Ihnen und geben Ihnen die Chance durch unser Verhalten, unserer Zuwendung und die von uns gegebenen Anregungen, um später bei den neuen Besitzern ein ausgefülltes, sozial sinnvolles auf Hund und Mensch geprägtes Dasein für ein langes Hundeleben führen zu können.

Für die Prägung ab der 4. Lebenswoche ist uns der Kontakt von fremden Erwachsenen und Kindern zu den Welpen auch sehr wichtig.

 

Die Phase besonderer Lernbereitschaft beim Hund ( Welpen ), bei der alle Eindrücke gleich in das Langzeitgedächtnis aufgenommen werden, ist einmalig im Leben eines Hundes und wiederholt sich nicht. Die sensible Phase der Verhaltensentwicklung ist in einem Zeitfenster vergleichbar, da sich schrittweise öffnet und zunehmend wieder schließt. Ist es geschlossen, sind die Bemühungen noch etwas unterzubringen oft vergeblich oder sehr langwierig und mühsam.

Um verpasste Verhaltensentwicklungen entgegenzuwirken, werden wir bei der Aufzucht und Prägung, dies ist ein 24 h Job, das Bestmögliche investieren und umsetzen.

 

Auf diese Weise bestens sozialisiert werden die Kleinen im Alter von 8 – 9 Wochen,

natürlich geimpft und entwurmt, Ihren zukünftigen Besitzern übergeben.